Die Donaldisten treffen sich jeden 2. Dienstag im Monat im Weisser Holunder zum Stammtisch. Sie haben einen eigenen Stammtischwimpel und bringen auch immer einen Rettungsring mit. Warum? Antworten darauf und weitere Infos zum Kölner Verein auf dessen Homepage (www.donald.info) oder der Deutschland-Homepage der Donaldisten www.donald.org

Die „Deutsche Organisation der nichtkommerziellen Anhänger des lauteren Donaldismus“ (D.O.N.A.L.D.) ist eine Vereinigung von Gleichgesinnten (sogenannten Donaldisten), die sich für die Familie Duck und die Welt, in der diese lebt, interessieren. Die D.O.N.A.L.D. wurde 1977 in Hamburg gegründet und hat weltweit ca. 850 Mitglieder, überwiegend im deutschsprachigen Raum.

in der Kölner Rundschau

oder in einem Vortrag des Kölner Donaldisten Rainer Bechtel beim Pechakucha